Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite der Evangelischen Kirchengemeinden Homberg, Büßfeld, Deckenbach/Höingen und Schadenbach


Gottesdienste Dezember

Wir feiern MITEINANDER Gottesdienst!

Die Kirchenvorstände der Kirchengemeinde Homberg und der Pfarrei Deckenbach haben sich darauf verständigt, dass sie zukünftig gerne mehr gemeinsame Gottesdienste feiern wollen und eine stärkere Gemeinschaft zwischen den Ort befördern wollen. Einige Gottesdienste in den kommenden Monaten sollen dazu beitragen.

 

BITTE verstehen Sie die Einladung zu allen Gottesdiensten als ortsübergreifend! Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch in unseren Gemeinden zeigen könnten, dass christliche Gemeinschaft nicht an den Dorfgrenzen endet.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

Wir gehen MITEINANDER auf Weihnachten zu:

1. Advent

18 Uhr „Wir begrüßen den Advent“ mit dem Posaunenchor in Deckenbach (Hof von Fam. Weitzel, gegenüber der Kirche)

 

2. Advent

18 Uhr Lichtergottesdienst in der Stadtkirche in Homberg

 

3. Advent

18 Uhr am Backhaus in Büßfeld

 

4. Advent

15 Uhr Waldweihnacht am „Schwarzen Meer“ bei Schadenbach

 

Heilig Abend

13 – 16 Uhr Möglichkeit zum Weihnachtsspaziergang mit Stationen in Homberg

16 Uhr Christvesper in Schadenbach am DGH

22.30 Uhr Christmette in der Stadtkirche in Homberg (nur mit Anmeldung)

 

1. Christtag

10 Uhr Weihnachtsgottesdienst in Homberg

10 Uhr Weihnachtsgottesdienst in Deckenbach

 

2. Christtag

10 Uhr Weihnachtsgottesdienst in Büßfeld

10 Uhr Weihnachtsgottesdienst in Schadenbach

 

Altjahresabend

18 Uhr Segnungsgottesdienst in Homberg

 

Neujahr

18 Uhr, Neujahrsgottesdienst in Homberg

 

 

Und hier das aktuelle Schutzkonzept für unsere Gottesdienste

Download
Schutzkonzept Gottesdienste Stand 18.11.
Adobe Acrobat Dokument 93.9 KB

Abschied und Neuanfang

auch in den Kirchenvorständen

Verabschiedung der scheidenden und Einführung der neuen Kirchenvorstände in Homberg und der Pfarrei Deckenbach-Höingen

 

Neue Wächter auf den Mauern der Kirchengemeinde

 Mit diesem Bild aus Jesaja 62 wurden am vergangenen Wochenende die neuen Kirchenvorstände der Kirchengemeinden Homberg, Büßfeld, Schadenbach und Deckenbach/Höingen in zwei Gottesdiensten eingeführt. Die Aufgabe der Wächterinnen und Wächter sei es, zu bewahren und zu behüten, was für die Menschen innerhalb der Mauern wichtig und wertvoll sei. Gleichzeitig aber auch zu mahnen und darauf hinzuweisen, wo Erneuerungen an der Mauer dringend nötig seien. Eine spannende und verantwortungsvolle Aufgabe zwischen Tradition einerseits und Innovation andererseits. Auf die gemeinsame Arbeit mit den Kirchenvorständen freut sich Pfarrer Michael Koch, der am 1. September mit seinem Dienst in den Gemeinden aufgenommen hat.

Der scheidende Kirchenvorstand aus Homberg

 

Rainer Grünewald, Christa Opper, Elke Koch, Ute Meißner, Inge Stula, Sabine Simonides, Harald Theiß (es fehlen: Sylke Müller-Rudolph und Ingrid Lange)

 

(Bild: privat)

 

Die Mitglieder des neuen Kirchenvorstandes

 

Beate Goßfelder-Michel, Zahra Famarini, Sylke Bösking-Rieß, Karola Bunge, Doris Roßkopf, Klaus Beutel, Michael Metz, Christiane Helm, Claudia Metz, Katja Kornmann-Pilz, Sandra Hilgert (es fehlt: Dr. Dieter Ladwig)

 

(Bild: privat)

 

Der scheidende Kirchenvorstand der Pfarrei Deckenbach-Höingen

 

Heinz Kömpf, Heinrich Rininsland, Erika Laub, Petra Margolf (es fehlen: Anke Korth und Rainer Loth)

 

(Bild: privat)

 

 

 

Der neue Kirchenvorstand

 

für Deckenbach

Irene Friedrich, Petra Gemmer, Kerstin Kaus-Löchel, Martina Nispel, Ann-Christin Paulus

 

für Büßfeld

Astrid Kreuter, Margita Petersohn, Andrea Seipp (es fehlt Natalie Schäfer)

 

für Schadenbach

Sandra Lenhart, Steffen Räther, Elke Stein, Barbara Wilhelm