Gottesdienst digital

Zoom-Gottesdienste

Der digitale Gottesdienstraum ist 15 Minuten vor Beginn für Sie geöffnet. Bitte wählen Sie sich rechtzeitig ein.

 

Gottesdienst am 23.01.22 10.00 Uhr

Hier betreten Sie den digitalen Gottesdienstraum:

 

https://zoom.us/j/93463064824?pwd=QW1wb3hUYW9LZWNRT0phZkpJamtWZz09

 

 

Per Telefon unter:  069 3807 9884

Meeting-ID: 934 6306 4824

Kenncode: 346899

 

 

Was sind Zoom-Gottesdienste?

Was für ein Segen, dass es heute technische Möglichkeiten gibt, die Gemeinschaft erlauben, auch wenn man physisch nicht zusammenkommen kann. So haben wir in den letzten Monaten viele Sitzungen im kirchlichen Bereich nicht mehr analog abgehalten, sondern per Videokonferenz über das Programm "Zoom". Bis zu 100 Menschen können auf diese Weise vor dem Bildschirm zusammenkommen. Und da dachten wir uns, das könnte möglicherweise auch ein interessantes Medium sein, um darüber miteinander Gottesdienst zu feiern. Im Gegensatz zu anderen digitalen Angeboten (Videos oder Podcasts) ist hier tatsächliche eine Begegnung möglich, andere zu sehen, andere wahrzunehmen und dadurch ein Gemeinschaftsgefühl.

Was brauchen Sie?

Sie brauchen lediglich ein internetfähiges Gerät mit Kamera und Mikrofon. Heutzutage ist jedes Smartphone oder Tablet damit ausgestattet. Alternativ ist es auch möglich sich einfach per Telefon einzuwählen. So kann man den Gottesdienst zumindest mit den Ohren begleiten.

Was müssen Sie tun?

Jede Woche finden Sie auf dieser Seite den Link, über den Sie in den digitalen Gottesdienstraum gelangen. Der digitale Gottesdienstraum wird jeweils ab 09.45 Uhr für Sie geöffnet sein. Für alle, die sich gerne per Telefon einwählen möchten, ist die entsprechende Telefonnummer angegeben. Meeting-ID und Kenncode sind ebenfalls angegeben.

 

Wir möchten unbedingt vermeiden, dass Menschen aus technischen Gründen von diesem Gottesdienst ausgeschlossen sind. Daher bitten wir Sie herzlich, sollten Sie Bedenken haben, ob Sie damit technisch zurechtkommen, holen Sie sich bitte Unterstützung innerhalb der Familie. Es wäre schön, wenn alle Menschen gleichermaßen die Möglichkeit hätten, an diesem Gottesdienst teilzunehmen. Ansonsten stehe auch ich gerne für technische Unterstützung im Vorfeld zur Verfügen. Bitte lassen Sie es mich wissen, wenn Sie Unterstützung brauchen.


Ein besonderer Neujahrsgruß

von den Pfarrerinnen und Pfarrern der Region


Der Weihnachtsspaziergang

Maria und Josef haben damals einen langen Weg hinter sich bringen müssen, bis es dann endlich in Bethlehem zur Geburt Jesu gekommen ist. Da wir in diesem Jahr nicht mit einer großen Anzahl an Menschen einen Krippenspielgottesdienst in den Kirchen feiern können, möchten wir Sie herzlich einladen, sich ebenfalls auf den Weg zu machen... auf einen Weihnachtsspaziergang. 

 

Am Heiligen Abend werden Sie an dieser Stelle fünf Beiträge unserer Konfirmandinnen und Konfirmanden finden, die Sie auf dem Weg begleiten werden.

Was Sie außer warmer Kleidung und weihnachtlicher Stimmung noch brauchen? Ein internetfähiges Smartphone, mit dem Sie die Beiträge der Jugendlichen abspielen können.

 

Der Weihnachstspaziergang startet am Schloss, führt sich durch die weihnachtliche Innenstadt und endet in der Stadtkirche. An den einzelnen Stationen werden sie zur nächsten Station weitergeleitet.

 

Wie schön, dass Sie sich auf den Weg machen wollen! Wir wünsche eine besinnliche und nachdenkliche Zeit!

 

Station 1: Maria & Josef

Station 2: Ochs & Esel

Station 3: Die Hirten

Station 4: Die drei Weisen

Station 5: Die Wirtsleute

Station 6: Der Engel

Vielen Dank an unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden, die sich viel Mühe gegeben haben, sich in die Lebenssituationen der Figuren von damals einzufühlen und sie für uns ins Heute zu übertragen. Weihnachten ist eben nicht nur ein Ereignis, das in der Vergangenheit in Bethlehem stattgefunden hat, sondern ein lebendiges Geschehen, das wir auch heute und hier in unserem Leben brauchen. Das größte Geschenk: Neue Hoffnung für diese Welt und unser Leben!

 

Ihnen alles gesegnete und hoffnungsvolle Weihnachten!